Jupiter & Okwess International Hotel Univers

Eine lebendige Musik von einem speziellen Musiker und einer ausgesprochen bodenverbundenen Band. Aus Kinshasa. Immer wieder ein besonderer Musikplatz. Trotz Armut, Kriegen, Diktaturen und Kolonialismus. Zwar sind die Zeiten der grossen Soukous-, Rumba- und Gitarren-Königinnen und Könige vorbei. Doch die Musik liess sich nicht unterkriegen. Denken wir nur an Baloji oder Staff Benda Bilili welche in den letzten Jahren erfolgreich die Musikklubs der Welt eroberten.

Auch bei Jupiter & Okwess International spielen Musiker aus der Staff Benda Bilili- Szene mit. Doch kommen wir nun zu Bandleader und Sänger Jupiter Bakondji. Der hat wahrlich ein bewegtes Leben hinter sich. Aufgewachsen als Sohn eines kongolesischen Diplomaten in Ostberlin, der Hauptstadt der DDR. Das Mandat seines Vaters endete und zurück ging es in das unruhige Kinshasa. Doch schon in Ostberlin war Jupiter musikalisch aktiv. Und weil er dauernd als schwarzer Exot angeglotzt wurde, nannte er seine Band Die Neger.

Nach der Rückkehr war Musik sein Leben. Kein Blatt nahm er vor den Mund. Auch als Musiker der Strasse war er aktiv. An verschiedenen Musikprojekten beteiligt. Seine Lieder sind voll Witz, Beobachtungen und kritischen Fragen. Hotel Univers, der Titel der Platte, weist auf ein Hotel der Welt hin. Der Flüchtlinge. Der Hoffnungen. Das kaputte Schwimmbad. Der verlorenen Träume. Warten auf Godot in der Realität. Warten auf Papiere, auf Träume, die nicht in Erfüllung gehen, auf ein besseres Leben, auf einen Flug. Endloses Warten. Und dafür die Hilfswerkstypen mit ihren brandneuen Toyota Land Cruisers.


Auf The World Is My Land (Deutschland) singt Jupiter in Deutsch über sein Leben in der DDR, zum Kongo, über die Welt und gegen Rassismus. Eine Überraschung. Und dazu ein fantastischer Song mit mitreissender Musik.

Jupiter ist ein Musiker und Sänger welcher sich nicht einschienen lässt. Er macht eine Musik zwischen Manu Dibango in seinen besten Zeiten, Afro Beat und tiefem Rumba. Stimmen wechseln ab, Gesänge, Sprecheinlagen. Die Hauptband besteht aus Nelly (Gesang), Richard (Gitarre), Dakosta (Perkussion), Yende (Gesang), Jupiter (Gesang), Anderson (Gitarre) und Makossa (Schlagzeug). Diese starke Kerngruppe wird durch verschiedene arrivierte Musiker und Musikerinnen unterstützt. Die ganze Produktion ist dem Vater des kongolesischen Gitarrenspiels François Mantula Nyomo gewidmet. Damit verneigt sich diese offene und ehrliche Platte vor der grossen kongolesischen Musikgeschichte. Jupiter, dieser Musiker welcher in seinen Songs vieles an- und ausspricht, sich mit der Geschichte und der Zukunft auseinandersetzt, nennt sich auch Rebel General, im Sinne einer musikalischen Rebellion. Mit Text und Musik für eine Zukunft des geschundenen Kongo.



Jupiter & Okwess International. Hotel Univers.
12 Tracks. Ungefähr 45 Minuten.
2012

www.outhere.de

www.jupiter-okwess-international.com/


Pius Frey

Comedia Buchhandlung St.Gallen
www.comedia-sg.ch



Comedia St.Gallen / www.comedia-sg.ch / 10.10.2013




COMEDIA
Katharinengasse 20, Postfach 117
CH-9004 St.Gallen
Tel./Fax (+41) 071 245 80 08
medien@comedia-sg.ch
http://www.comedia-sg.ch