Thabang Tabane: Matjale

Schon der Vater von Thabang Tabale war ein wichtiger, eigenständiger und konsequenter Musiker. Philip Tabane, Gründer der südafrikanischen Band Malombo, starb letztes Jahr im Alter von 84 Jahren. Seine spezielle Musik, ein Gemisch aus traditioneller Rhythmik, traditionellen Instrumenten, wie den Malombo-Trommeln, wurde durchsetzt mit jazzigen Einflüssen, Improvisation und einem tiefen Elektrogitarrensound. Eine Art psychedelische Township-Musik. Aufgebaut auf Tradition und Moderne. Eine Musik weit weg von einem weichgespühlten Afro-Pop. Auch in der Schweiz gab Philip Tabane mit seinen Malombo Jazzmen in den 80er Jahren ein paar eindrückliche Konzerte.
Nun ist Thabang Tabane mit einer schönen Platte an die Öffentlichkeit getreten. Matjale bringt erneut Malombo-Musik. Hypnotisch, Tranceartig, Township-Gnawa. Während Vater Philip hauptsächlich Gitarre und Flöte spielte, manchmal auch sang, bedient Thabang Tabane hauptsächlich die klassischen Malombo-Trommeln (Malombo = Venda-Ausdruck: (Ahnen-)Geister) zusammen mit anderen Perkussionsinstrumenten und einer guten Stimme. Begleitet wird er von exzellenten Musikern, wie dem Perkussionisten Dennis Moanganei Magagula, dem SoundMacher und Gitarristen Sibusile Xaba und dem Bassisten Thulani Ntuli. Dabei ist ein kleines Meiterwek entstanden. Frei eingespielt zu Hause und teilweise live. Die Platte sprüht von grosser Spielfreude und kommt sehr bewegt und kraftvoll daher. Eine gekonnte Weiterführung von Malombo. Pan-Afrikanischer, dramatischer und mit einer berührenden Klarheit. Die früher stets zu hörenden Flötentöne (Pennywhistle) fehlen. Dafür spielt die Stimme, der Gesang eine nicht unwesentliche Rolle. Das Spontane, Experimentelle dringt immer wieder durch. Und man merkt auch, dass die Musiker auf Matjale erfahren und kreativ sind. Doch obwohl mit vielen Wassern gewaschen geben sie etwas Eigenständiges und Nicht-Verbogenes rüber. Eine schöne musikalische Überraschung.


Thabang Tabane: Matjale
10 Tracks. Mushroom Hour Half Hour Rec.; 2018


Philip Tabane & His Malombo Jazzmen: Man Phily
African Music Günter Gretz. PAM04; 1986


mushroomhour.com




Pius Frey

Comedia Buchhandlung St.Gallen
www.comedia-sg.ch
Jan.2019




COMEDIA
Katharinengasse 20, Postfach 117
CH-9004 St.Gallen
Tel./Fax (+41) 071 245 80 08
medien@comedia-sg.ch
http://www.comedia-sg.ch